Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Belehrung für Eltern, Sorgeberechtigte und in der Einrichtung tätige Personen

Regelungen Januar 2021

 Von der Sächsischen Staatsregierung wurden folgende Corona - Schutzmaßnahmen beschlossen:

  • In der Woche vom 11. 01. bis 15.01.2021 findet weiterhin häusliche Lernzeit für alle Klassen statt. Die Lernaufgaben werden im Lernsax veröffentlicht.
  • Ab 18. Januar 2021 findet Präsenzunterricht für die Klassen 9HS, 10a und 10b in geteilten Klassen statt. Der Stundenplan für den 18.01.2021 wird auf der Homepage und im Lernsax veröffentlicht.

  • Freiwillige Schnelltestung für Schüler der Klassen 9HS/10a/10b

          Maske tragen und Abstand halten!

Der Test findet am 19.01.2021 ab 7.30 Uhr an der OS Beilrode statt und wird vom DRK durchgeführt. Zur Vorbereitung des Tests hat das Landesamt für Schule und Bildung (LASUB) einen Elternbrief erstellt. Dieser wird auf unserer Homepage/ bei Lernsax veröffentlicht und den Schülern auf Wunsch am 18.01.2021 noch einmal ausgeteilt. Im Anhang des Elternbriefs befindet sich eine Einwilligungserklärung zur Teilnahme an der freiwilligen Testung. Diese Einverständniserklärung muss jeder teilnehmende Schüler im Original (bitte ausdrucken und ausfüllen), mit den Unterschriften der Erziehungsberechtigten am 19.01.2021 vorlegen. Ohne diese Erklärung wird keine Testung des Schülers vorgenommen. Mit positiv getesteten Personen wird anschließend ein notwendiger PCR - Test durchgeführt. Positiv getestete Schüler müssen nach telefonischer Information an die Erziehungsberechtigten von der OS Beilrode abgeholt werden.

Elternbrief           Einwilligungserklärung

  • Für alle weiteren Klassenstufen wird die häusliche Lernzeit bis zum 29.01.2021 verlängert.
  • Die Winterferien finden in der Woche vom 30.01.2021 bis 06.02.2021 statt. Die Osterferien werden verlängert; Ferienbeginn wird der 27.03.2021 sein.

  • Die Halbjahresinformationen bzw. Halbjahreszeugnisse werden am 10. und 11.02.2021 ausgeteilt. Diese zwei Termine sind erforderlich, da wir ab dem 08.02.2021 den Präsenzunterricht mit geteilten Klassen im Wechselunterricht beginnen und somit jeder Schüler nur an jedem zweiten Schultag in der Schule ist.
  • Ab 08.02.2021 findet für alle Klassen ein eingeschränkter Regelbetrieb statt. Wir werden das Wechselmodell von Präsenzunterricht und häuslicher Lernzeit anwenden (täglicher Wechsel, wie im Frühjahr 2020).

 

Wir bitten um Verständnis für die Umsetzung der vorgeschriebenen Maßnahmen des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus.

Natürlich stehen wir Ihnen weiterhin telefonisch von montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 03421/707240 und per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. über www.lernsax.de zur Verfügung.

Die Schulleitung der OS Beilrode

 

Mit nachfolgendem Link können Sie an einer Onlinefortbildung der VhS für Eltern zum Umgang mit Lernsax teilnehmen:

https://www.lernsax.de/wws/9.php#/wws/292352.php?sid=98665521280804506660804500452360S4ce1972a

oder

https://www.youtube.com/playlist?list=PL5VZSv2gQqH2Lro5HzFSbNUlGtx94mpLo

___________________________________________________

 

 

 

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________

(gem. § 34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz ( IfSG))

Um eine Ansteckung zu verhindern, sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.
Wenn Sie oder Ihr Kind an einer Coronavirus-Erkrankung erkrankt sind bzw. SARS-CoV-2-Symptome aufweisen (v.a. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit), besteht ein Betretungsverbot für die Einrichtung.

Wir bitten Sie, bei diesen Symptomen immer den Rat Ihres Haus- oder Kinderarztes in Anspruch zu nehmen.
Müssen in der Einrichtung tätige Personen oder Kinder bzw. Schüler/innen zu Hause bleiben oder sogar im Krankenhaus behandelt werden, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und teilen Sie uns auch die Diagnose mit, damit wir zusammen mit dem Gesundheitsamt alle notwendigen Maßnahmen ergreifen können, um einer Weiterverbreitung der Infektionskrankheit vorzubeugen.
Wann ein Besuchsverbot der Schule oder einer anderen Gemeinschaftseinrichtung besteht, kann Ihnen Ihr behandelnder Arzt oder Ihr Gesundheitsamt mitteilen.